Sie sind hier:
18.10.2019 : 18:55 : +0200
14.09.2008 16:07 Von: Wolfgang Wehap, ARGUS Steiermark

Steirer-Teams radelten 735.637 km zur Arbeit

3.256 Teilnehmende in 1.628 Teams aus 217 Firmen und Institutionen fuhren in zwei Monaten 735.637,5 km - das ist einen Applaus wert. 2007 waren es (allerdings nur in Graz und Weiz) erst 1.119 Personen in 561 Teams aus 63 Firmen. Auf C02 umgerechnet, sparten die "Wer radelt gewinnt"-Aktiven heuer im Mai und Juni immerhin 128,7 Tonnen des Klimagases ein.


Die MitarbeiterInnen der teilnehmenden Betriebe starteten in Zweier-Teams. Während des Aktionszeitraums vom 5. Mai bis zum 27. Juni sollten alle Teilnehmenden an mindestens 18 Arbeitstage (je Person) mit dem Rad zur Arbeit fahren. Dazu wurden die Arbeitswege in einem Teamheft von den Teilnehmenden dokumentiert. Nach Abschluss des Wettbewerbs wurden diese Protokolle ausgewertet. Jene Teams, die die Vorgabe schaffen, nahmen an einer Preisverlosung teil, die am 7. September im Rahmen des "Raderlebnisfest" des ORF Steiermark auf der Grazer Messe stattfand.

Zu gewinnen gab es u.a.: Thermenwochenenden, Eintrittskarten für die Parktherme Bad Radkersburg, vier Fahrräder, Halbjahreskarten für die Zone 101, Einkaufs- und Restaurantgutscheine.

Besonders eifrige Radfahrer fanden sich am LKH-Uni-Klinikum Graz und an der TU: Hier werden jeweils rund 300 Personen verstärkt das Fahrrad für den Weg zur Arbeit nutzen. Aber auch das Land Steiermark, Sappi Gratkorn, Siemens Transportation Systems oder die Gebietskrankenkasse sowie die Firma Paar haben besonders eifrige RadlerInnen in ihren Reihen.

"Wer radlt gewinnt" ist eine Initiative des Landes Steiermark - Ressort für Wissenschaft und Forschung, Verkehr und Technik. Die Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM) führt die Aktion für das Land Steiermark durch.


Kategorie: ARGUS Stmk, RADLOBBY Österreich ARGUS Stmk
Alter: 11 yrs

< Bicycle Film Festival 2008