Sie sind hier:
18.10.2019 : 19:02 : +0200
25.09.2008 12:10

"Packeselparade" am Autofreien Tag in Graz


Unterwegs zum Einkauf oder zum
Heimgarten: Heidi Schmitt mit ihrem
"Croozer"

"Parade" in der Annenstraße

Originelle Gefährte von hinten

Einer der Preisträger, Richard "Sherpa"
Bergmann, mit Landesrätin Kristina
Edlinger-Ploder und Moderator Wolfgang
Wehap

"Fahrender Kleiderständer" aus der
"Fahrradküche" bekam Pokal

Das Fahrrad als Lastenmodell oder mit Anhänger als Transportalternative - oft belächelt und unter seinem Wert geschlagen. ARGUS Steiermark hat mit Anhänger-Tests und einer "Packeselparade" am 22. September, dem Autofreien Tag, ein Zeichen gesetzt.

Das Land hat für 2009 den Rad-Schwerpunkt "Einkaufen mit dem Fahrrad" angekündigt. Als Vorgriff hat ARGUS das Thema aufbereitet: Schon beim ORF-Raderlebnisfest auf der Grazer Messe (07.09.) wurde gemeinsam mit dem Verein "Bicycle" ein Anhänger-Test veranstaltet, der am Autofreien Tag in der Annenstraße wiederholt wurde. Dazu gab es eine Foto-Ausstellung über "Fahrradtransportlösungen im Straßenraum" und eine "Packeselparade", an der rund 30 Gespanne (mit Kinder- und Lastenanhängern) und Lastenräder teilnahmen. Verkehrslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder überreichte drei Preise (Bicycle-Gutscheine), Bicycle-Chef Gerd Kronheim stiftete den Preis für den originellsten Anhänger, einen Pokal aus Fahrradteilen.

"Mein Anhänger packt mehr als man glaubt", unterstreicht ARGUS Steiermark-Obfrau Heidi Schmitt. Sie wünscht sich Initiativen vom Handel - siehe Migros in der Schweiz - und fordert auch von Stadt und Land, die Bedürfnisse von "Long Vehikles" infrastrukturell stärker zu berücksichtigen. "Wir sind keine Exoten - wie sind gleichberechtigte VerkehrsteilnehmerInnen, die überdies sozial verträglich und umweltbewusst auch den Einkauf erledigt".    

Weiter: http://graz.radln.net/cms/beitrag/10975805/25359410/


Kategorie: ARGUS Stmk ARGUS Stmk
Alter: 11 yrs

< Steirer-Teams radelten 735.637 km zur Arbeit