Sie sind hier:
21.11.2019 : 1:11 : +0100
22.10.2008 23:08

Fahrradstation am Hauptbahnhof

Gerade in der feuchten und kalten Jahreszeit ist ein überdachter Abstellplatz für das Fahrrad Goldes wert. Ein gut gesicherter sowieso immer. Die Fahrradstation am Grazer Hauptbahnhof gibt es seit vier Jahren – jetzt lädt ARGUS und der Radverkehrsbeauftragte wieder zum Schnuppern.


Die Radstation, mit 275 Abstellplätzen im Doppelstock-System, wurde Ende 2004 im Trakt südlich des Haupteingangs in Betrieb genommen. Seither haben hunderte Radlerinnen und Radler, vornehmlich Berufspendler aber auch Touristen, von der überdachten und gesicherten Unterbringung ihres Gefährts Gebrauch gemacht. Sie wissen den trockenen und wohl temperierten Sattel zu schätzen und schützen ihre Bikes vor Korrosion. Videoüberwachung und Kontrolle durch ÖBB-Personal gewähren ein hohes Maß an Diebstahlsicherheit an 365 Tagen im Jahr.

Die Bedienung ist einfach: Tagesparker (Zutritt von 5 - 24 Uhr)  lösen für einen Euro ein Ticket am Eingang, Dauerparker haben für 7 Euro im Monat bzw. 70 Euro im Jahr mittels Chipcard (erhältlich am ÖBB-Fahrkartenschalter) unbeschränkten Zugang rund um die Uhr. Der Tarif ist seit Start gleich geblieben und ist - auf die Jahreskarte gerechnet, mit 19 Cent am Tag empfehlenswert günstig.

In der Fahrradstation gibt es zudem Schließfächer und Leih-Fahrräder. Außen neben dem Eingang befinden sich ein Werkzeugkasten mit Kompressor für Do-it-yourself-Reparaturen und ein „Schlauchomat" mit wichtigen Utensilien für den Fall eines „Patschen".

Info mit Trailer der Stadt Graz


Kategorie: ARGUS Stmk ARGUS Stmk
Alter: 11 yrs

< "Packeselparade" am Autofreien Tag in Graz