Sie sind hier:
23.11.2019 : 2:08 : +0100
16.03.2010 11:49

Fahr Sicher Rad, Wien!

Mit dem Praxiskurs für sicherheitsbewusste zukünftige Alltagsradler der IG Fahrrad: FahrSicherRad.at


Mangelndes Selbstvertrauen und Sicherheitsgefühl im städtischen Straßenverkehr sind oft der Grund, warum das Fahrrad trotz Lust auf Pedalieren nicht als Alltagsverkehrsmittel herangezogen wird. Da helfen Übungen unter Anleitung von geschulten, erfahrenen Stadtradlern in speziellen Kursen für Erwachsene und Familien, um den Schritt in
den Verkehr zu wagen und so auf alltäglichen Wegen Umwelt und Gesundheit zu stärken. Von Deutschland über England bis in die Schweiz sind solche Angebote schon lange gang und gäbe – nun hat die junge Radlobby IG Fahrrad auch in Wien ein entsprechendes Kursangebot auf die Räder gestellt:

FahrSicherRad.at bietet die Möglichkeit zur Teilnahme an Trainingskursen für Verkehrssicherheit und Fahrradpraxis für verschiedene Zielgruppen, zB. wiederaufsteigende Erwachsene, Eltern mit Kind und MigrantInnen und Fahrrad-Neulinge.

Ziel der Radfahrkurse ist es, Radfahrinteressierte zu ermutigen und sie dabei zu unterstützen, wieder auf das Fahrrad zu steigen, um sicher und selbstbewusst am Straßenverkehr teilzunehmen. Durch die Schulung erlernen die Teilnehmenden kompetentes Verhalten im Straßenverkehr und sind nach Absolvierung der Radfahrkurse in der Lage, das Verkehrsmittel "Fahrrad“ sicher zu nutzen. "Neben der Steigerung der individuellen Mobilität unserer Kursteilnehmer wollen wir dadurch eine stetige Erhöhung des Radverkehrsanteils in Wien erreichen. Eine Stadt voller Radfahrer ist sicherer und lebenswerter für uns alle!“ legt Alec Hager vom Verein IG Fahrrad die Grundmotivation dar.

Die Radfahrkurse sind in drei aufeinander aufbauende Abschnitte gegliedert, die zuerst sicheres und regelkonformes Fahrverhalten theoretisch darlegen, danach wird in verkehrsfreien Zonen die Beherrschung des Fahrrads geübt, um daraufhin im ruhigen Alltagsverkehr das Gelernte unter Begleitung umzusetzen.

Die Kurse starten mit 10.4.2010, die Anmeldung beginnt ab sofort unter www.FahrSicherRad.at

Kontakt für Rückfragen und Fotos in Druckauflösung:

IG Fahrrad, Alec Hager
lobby@ig-fahrrad.org
0650-9464968

 


Kategorie: RADLOBBY IGF, Presseaussendung
Alter: 10 yrs

< Deutliche Einsparungen im Gesundheitswesen durch Radverkehrsförderungen möglich