Sie sind hier:
17.7.2019 : 19:01 : +0200
19.05.2014 10:58

Mahü: Baustellen-Umwege für RadlerInnen ausgeschildert


Die Mahü wird zur autoverkehrsberuhigten Begegnunsgzone und zur beradelbaren Fuzo, und das ist gut so! Das geht nicht ohne Baustellenbelastung, denn die Mahü wird dafür niveaugleich gepflastert und gestalterisch aufgewertet. Für die erste Bauphase, die am 19.5. startet, bietet die Radlobby Wien (IGF & ARGUS) zur Orientierung einen Online-Plan mit den Baustellen und von uns empfohlenen Umfahrungen, sowie Umleitungsbeschilderungen entlang dieser drei wichtigsten Umfahrungen. Leider wurde für die Umbauphase seitens der Stadt Wien und des siebten Bezirks keine vollwertige Ausweich-Radstrecke über die Lindengasse ermöglicht, obwohl wir vehement auf den Bedarf hingewiesen haben. Das macht die Mahü-Umwege etwas weiter, aber es klappt dennoch! Und natürlich ist in den Baustellenbereichen gehen und Rad durchschieben erlaubt.

radlobby_mahue_routenplan_Bauphase1_2014

Download in Druckversion A4 HIER.

Weitere Baustelleninfo hier bei der Stadt Wien und bei der Mobilitätsagentur. Da von beiden Akteuren aber keine Umleitungs-Beschilderung vorgesehen wurde, ist die Radlobby Wien (IGF & ARGUS) eingesprungen und hat die 3 nächsten Ausweichrouten lt.unsrem Umwegplan ausgeschildert. Voilá!

mahueumwegschilder_20140518

So sehen die laufenden Umbauschritte aus:

bauphasen


Kategorie: RADLOBBY Wien, RADLOBBY IGF
Alter: 5 yrs

< RadlBörse verpasst?