Die DINAMo-übersiedelt auf die Radlobby NÖ-Homepage

Ab sofort sind Neuigkeiten von DINAMo auf der Radlobby NÖ-Homepage zu finden.

Aus organisatorischen Gründen - wir engagieren uns ja alle ehrenamtlich - ist es für uns einfacher, alle Ortsgruppen aus NÖ auf einer gemeinsamen Homepage zusammenzuführen.

Mehr Info zur Radlobby Wiener Neustadt (DINAMo), findest Du hier:
http://noe.radlobby.at/wiener.neustadt

Di. 6. Nov 2012

Newsletter

Hier ist der Newsletter mit den Infos zur
Fahrraddemo
am Samstag,
22. September

in Wiener Neustadt
und zur
Veranstaltung
“Autofreier Tag”
auf dem Hauptplatz.

Kommen Sie hin!

Fr. 21. Sep 2012

Veranstaltungen im September 2012

Fahrradbörse

der Radlobby Niederösterreich
zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Pitten

Samstag, 8. September 2012 · 12.00-16.00 Uhr

Im Rahmen des Sattelfestes der
FF Pitten laden wir zur Fahrradbörse.

Wir suchen noch einige
Mithelfer.innen aus der Region
Wiener Neustadt Neunkirchen Pittental
Anmeldung: 02622 212 65 noe@radlobby.at

__________________________________________________________________

Radausflug Piestingtal-Myrafälle

Sonntag, 9. Sept. 2012

10.00 Uhr Treffpunkt Bahnhofplatz Wiener Neustadt
10.10 Uhr Abfahrt mit dem Rad

Strecke: Wiener Neustadt - Wöllersdorf - Piesting -
Waldegg - Pernitz - Muggendorf
Mittagessen: Station nach Vereinbarung.
Besteigung der Myrafälle.

Rückfahrt bis Bahnhof Piesting oder Waldegg.
Heimfahrt mit der Bahn oder per Fahrrad.

Veranstalter: Die Radlobby Ortsgruppe DINAMo - Die Radlobby in Wiener Neustadt
Anmeldung: 02622/21265 oder besser dinamo@radlobby.at

__________________________________________________________________

Fahrradkurs für Migrantinnen

Veranstalter: DINAMo - Radlobby Wiener Neustadt
in Zusammenarbeit mit dem Integrationsreferat der Stadt Wiener Neustadt

Kursort:
Fahrradübungsplatz der Stadt Wiener Neustadt
Schreyergasse / Ecke Schilfgasse

Kursleitung:
Anna Horvath, DINAMo
Barbara Samstag, DINAMo

Kursbeitrag: 10,- €

Kurszeiten: 15.30 - 17.00 Uhr

Montag 17. September 2012
Dienstag 18. September 2012
Donnerstag 20. September 2012
Montag 24. September 2012
Dienstag 25. September 2012
Donnerstag 27. September 2012

Anmeldung:
Stadt Wiener Neustadt - Integrationsreferat: Dr. Mag. Saliha Bastürk 02622/373 709
DINAMo - Radlobby Wiener Neustadt: Anna Brazda 0664/ 73078578 oder  dinamo@radlobby.at

__________________________________________________________________

Autofreier Tag - 22. September

10.00-13.00 Uhr • Hauptplatz Wiener Neustadt

Stadt Wiener Neustadt
DINAMo - Radlobby Wiener Neustadt
ÖBB • Verkehrsbetrieb der Stadt Wiener Neustadt
Fahrradhandel Ungerböck
Fahrradanhänger-Zentrale Zauner

__________________________________________________________________

Fahrrad-Demo in Wiener Neustadt

Autofreier Tag - 22. September • 11.30 Uhr
Abfahrt: Hauptplatz Wiener Neustadt
Demotour: Hauptplatz - Grazer Straße - Civitas Nova & retour
Kommt alle!
Organisation: DINAMo Radlobby Wiener Neustadt

__________________________________________________________________

Do. 30. Aug 2012

DINAMo Newsletter 16. Juli 2012

Hier ist der DINAMo Newsletter vom 16. Juli 2012

Die Themen:

• Einladung zum Radausflug Wiener Neustadt - Sopron
• DINAMo-Kritik an geplanter Tiefgarage Neunkirchner Straße
• Neuer DINAMo-Vorstand
• Kommende Radtouren
• Neue Homepage von DINAMo und Radlobby Niederösterreich

Mo. 16. Jul 2012

Radlobby-WIND-Radtour EuroVelo 9 im Weinviertel

Genauer Tourplan mit HöhenprofilNÖ Radlobby

Radlobby-WIND-Radtour
EuroVelo 9 im Weinviertel

Sonntag, 10. Juni 2012

Windrad-Info von
Windkraft Simonsfeld

Details zur Radtour:
http://www.radlobby.at/noe/
mit Abfahrtszeiten
und Streckenplan.

.

Di. 15. Mai 2012

DINAMo Aktivist.innen-Treffen

DINAMo Generalversammlung:
Montag, 11. Juni 2012
Ort und Tagesordnung folgt.
Alle Mitglieder sind eingeladen.
Eintreffen ab 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Anmeldung:
02622 / 212 65 oder dinamo@radlobby.at
Ort: Wiener Neustadt Roseggergasse 13

Nächster Aktivist.innen-Termin:
Sommerpause
September
-Termin noch offen
Anmeldung:
02622 / 212 65 oder dinamo@radlobby.at
Ort: Wiener Neustadt Roseggergasse 13

Sa. 12. Mai 2012

DINAMo Newsletter 5. Mai 2012

  Hier ist der DINAMo Newsletter 5. Mai 2012

Die Themen:

• Eltern Kind Radausflug nach Lanzenkirchen
• DINAMo am SCHMU Open Air-Festival
• Kommende Radtouren
• Filmtipp: “Solartaxi” im Zentralkino Wiener Neustadt
• Steuertipp von Bollenberger: Segways und E-Bikes
• DINAMo im Amtsblatt Wiener Neustadt
• Kritik an FPÖ “Verkehrsstadtrat” Landbauer und SPÖ

Sa. 12. Mai 2012

„Der Fischapark zahlts eh“

Seit März 2011 (!) bemüht sich eine überparteiliche Anrainer.inneninitative zum Thema Fischapark-Ausbau gehört zu werden.

Da finden sich auch Expert.innen, die planerische Erfahrung rund um den Zehnergürtel, Fischauer Gasse, Zehnergasse einbringen hätten können.Von den Anrainer.innen wurden zahlreiche Ideen und Vorschläge entwickelt, die von politisch Verantwortlichen nicht gehört wurden. Weder FPÖ-Verkehrsstadtrat noch die SPÖ nahmen sich aber Zeit, um die Vorschläge der Anrainer.innen zu besprechen.
Unterstützung kam aber von den Grünen sowie von der ÖVP - die den Verkehrsbeirat einberufen wollen.

Die Grundlage für die Baubewilligung zum Fischapark-Ausbau war eine positive Bewertung der “Verkehrslösung” durch den Sachverständigen. Nur ein Monat nach der Baugenehmigung gibt es plötzlich ganz andere „Lösungen“, die sich aber nur um den Autoverkehr drehen.

DINAMo, die Wiener Neustädter Radlobby, hat bei der Bauverhandlung auf die Fußgeher.innen, die Buspassagier.innen und die Radfahrer.innen hingewiesen.

Anfang Jänner schlug die Radlobby die Einberufung des Verkehrsbeirates durch Verkehrsstadtrat Landbauer vor.

Trotz mehrfacher Erinnerung kam seit Jänner keine Antwort des FPÖ-Verkehrsstadtrates. Man könnte doch eine Antwort eines gut bezahlten Stadtrates innerhalb von 3 Monaten erwarten.

Die SPÖ hat gejubelt, als sie dann im Jänner 2012 die „Verkehrslösung“ mit einfacher Mehrheit abwinken konnte, weil „der Fischapark eh alles zahlt“. Aber wer zahlt, schafft an! Die Planung macht ein Büro im Auftrag des Fischaparks - nicht das Verkehrsreferat der Stadt. Die Finanzierung durch den Fischapark dürfte auch der Grund sein, dass es keinen Verkehrsbeirat oder eine Bürger.innen-Beteiligung gibt. Seitens der SPÖ und der FPÖ hofft man halt auf die „normative Kraft des Faktischen“: Erst alles beschließen und danach ein bissl reden oder vielleicht Kleinigkeiten abändern.

Nur den Mitarbeitern des Verkehrseferates der Stadt ist es zu verdanken, dass gravierende Mängel für den Radverkehr im Verkehrsumbauplan zumindest auf dem Zehnergürtel behoben wurden.

Hier wurde die DINAMo Radlobby in die Planung einbezogen. Das Verkehrsreferat hat auch gravierende Planungsfehler für die Fußgeher.innen und die Busse aufgedeckt. Aber was der Fischapark letztendlich bauen lässt, werden wir sehen. Einbezogen werden Anrainer.innen jedoch noch immer nicht, die sicher noch andere Perspektiven ergänzen würden.

Über die Belastung der Anrainerstraßen, über gesundheitliche und volkswirtschaftliche Folgen der Verkehrszunahme wurde bisher nur von der Anrainer.innen-Initiative, der DINAMo Radlobby, den Grünen und von der ÖVP - die sich bei einigen Gemeinderatssitzungen sehr engagiert haben - gesprochen.

Für den Fischapark und für die SPÖ/FPÖ scheint ist alles “im grünen Bereich”. Ein bissl Probleme bejammern darf SPÖ-Stadtrat Karas bei “seiner Bürgerversammlung” in der Sporthauptschule, aber im Gemeinderat hebt er brav die Hand für die Fischapark-Geldquelle.

Dipl.-Ing.in Elke Szalai und Karl Zauner
DINAMo - Die Radlobby

Sa. 12. Mai 2012

1. Neustädter Fahrradbazar

Fahrradbazar: Das VerkaufsteamAm 21. April werden am Hauptplatz bei der Kronenapotheke Fahrräder gekauft und verkauft.

Wer seinen alten, funktionstüchtigen Drahtesel loswerden will, der bringt ihn zum Fahrradbazar. Und wer ein Rad braucht, der holt sich dort kostengünstig eines. Das ist das einfache Prinzip beim 1. Fahrradbazar in Wiener Neustadt.

Und so funktioniert es: Am Samstag, den 21. April kann man zwischen 8 und 9 Uhr sein altes Fahrrad zum Bazar bringen, einen Preis ausmachen und die VerkäuferInnen kümmern sich um den Rest. Die Fahrräder können kleine Mängel aufweisen, müssen aber nutzbar sein.

Der Verkauf läuft von 9 bis 13 Uhr. Dann wird abgerechnet. Neben großen und kleinen Fahrrädern - vom Rennrad bis zum BMX, ist auch Platz für  Radzubehör wie Anhänger, Helme, Körbe oder Kindersitze.

Der Fahrradbazar ist eine gemeinsame Aktion der DINAMo Radlobby und des Jugend- und Kulturhauses Triebwerk. 15% der Verkaufserlöse gehen als Spende für Jugendkulturarbeit ans Triebwerk.

Info:   Info-Plakat (PDF)   Info-Flyer (PDF)

Mi. 11. Apr 2012

DINAMo Newsletter 3. März 2012

  Hier ist der DINAMo Newsletter 3. März 2012

• Die DINAMo-Radtouren im Jahr 2012
• Veranstaltungen
• NÖ Radlobby


So. 4. Mrz 2012

Older Posts


Themen

Einträge nach Monaten