Die Grünen: Tiefgarage am Hauptplatz Wiener Neustadt wäre Unsinn!

Mo. 14. Jul 2008

Tiefgarage:
Stellungnahme der Grün-Gemeinderätin Tanja Windbüchler-Souschill ——————————————————-

Mit einem Dringlichkeitsantrag in der letzten Gemeinderatssitzung wurde gegen die Stimmen der Grünen eine Machbarkeitsstudie beschlossen, welche sich ein Tiefgaragenprojekt im Herzen der Stadt genauer ansehen soll.

Wir Grüne sind sehr zufrieden mit dem Ausgang dieser Studie, denn die Risiken zur Errichtung stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen!

“Wiener Neustadts Hauptplatz ist umgeben von Garagen und Parkplätzen und das sogenannte Innenstadtsterben wäre mit einer neuerlichen Garage auch nicht zu verhindern”, zeigt sich Tanja Windbüchler-Souschill überzeugt, denn “Es
braucht andere Konzepte als die Möglichkeit mit dem Auto zu parken!”

Die Grünen haben jedoch geschafft, dass beim Umbau der Fußgängerzone Neunkirchnerstraße ein Fahrradstreifen Platz finden wird. BGM Müller hat es den beiden Grün-Gemeinderäten versprochen und er soll auch endlich sein Wort halten!
Dies bedeutet, dass FahrradfahrerInnen nicht mehr die Grazerstraße benutzen müssen (zwischen Wasserturm und Hauptplatz), die höchst gefährlich für das radelnde Volk ist!

Für die Öffnung der anderen beiden Fußgängerzonen stehen Die Grünen noch immer!

In jeder größeren Stadt zeigt sich in der Raumplanung, dass der direkte Weg für Räder geöffnet sein muss, damit überhaupt auch Fahrräder benutzt werden. Umwege fahren zu müssen ist nicht sehr attraktiv. Dazu kommt, dass wir weiterhin eine Leihrad-Station am Bahnhof fordern!

Eintrag gespeichert unter: * Stadt Wiener Neustadt


Neueste Einträge

Themen