DINAMo - Die Fahrradinitiative

  ||| Mitglied werden |||

DINAMo
Die Fahrradinitiative
Bahngasse 46
2700 Wiener Neustadt
02622/21265
dinamo@radlobby.at

  



 

20 Jahre DINAMo
DINAMo-Folder
PDF 400 kB







Newsletter
produziert mit
Unterstützung von:

 


Wiener Neustadt erhält klima:aktiv-Auszeichnung für
radfahrfreundliche Maßnahmen

DINAMo gratuliert und freut sich, denn die ernsthaften Bemühungen
der Stadt müssen wirklich hervorgehoben werden.
 
Eine derartige Auszeichnung ist auch eine Verpflichtung. DINAMo wird
beim kommenden Verkehrsbeirat am 19. Juni weit gehende Vorschläge
für dringend notwendige Verbesserungen für den Radverkehr machen.

„Wir sind überzeugt, dass der Radverkehrsanteil in Wiener Neustadt
noch viel höher sein wird, wenn die Stadt den eingeschlagenen Weg
konsequent weiter führt“, freut sich DINAMo-Vorsitzender Karl Zauner
über die Auszeichnung der Stadt.

----------------------------------------------------
Presseinformation der Stadt Wiener Neustadt:

Wiener Neustadt:
Umweltminister zeichnet Stadt für
radfahrfreundliche Maßnahmen aus!

Am 3. Juni nahm Wiener Neustadts Verkehrsstadtrat Dieter Kraupa im Technischen
Museum Wien eine Auszeichnung des Lebensministeriums für die Bemühungen der Stadt rund um die Förderung der Radfahrer entgegen. Umweltminister Dipl.-Ing. Josef Pröll würdigte damit unter anderem den Ausbau des Radwegenetzes oder die Aufstellung
neuer Radständer in der Innenstadt.

„Diese Auszeichnung macht mich als zuständigen Stadtrat natürlich sehr stolz und zeigt, dass wir die Wichtigkeit dieses Themas frühzeitig erkannt haben und am richtigen Weg sind. Gleichzeitig ist diese Ehrung Auftrag und Ansporn, auch in Zukunft auf die Anliegen
der Wiener Neustädter RadfahrerInnen nicht zu vergessen. Ich verspreche, dass wir seitens der Stadt das Radfahren in Wiener Neustadt weiterhin fördern werden“, so Stadtrat Dieter Kraupa nach der Festveranstaltung.

Gründe für die Auszeichnung
Die am 3. Juni verliehene Auszeichnung ist Teil einer Aktion der
Plattform „klima:aktiv“ vom Lebensministerium, bei der auch Wiener Neustadt
mitarbeitet. Die Stadt ist für klimafreundliche Maßnahmen im Bereich des
Radverkehrs geehrt worden.

Die in letzter Zeit gesetzten Maßnahmen sind unter anderem
• Ausbau des Radwegenetzes auf mehr als 60 Kilometer
• Teilweise Öffnung der Fußgängerzonen für die Radfahrer
• Öffnung von Einbahnen für die Radfahrer (zuletzt: Burgenlandgasse)
• Verbesserung der Beschilderung des Radwegenetzes (derzeit in Arbeit)
• Flächendeckende Errichtung von Radabstellanlagen in der Innenstadt – geplant
   ist, diese Anlagen auch im restlichen Stadtgebiet zu installieren
• Teilnahme der Stadt an der Aktion „Freirad“, einem kostenlosen Fahrradverleih
• Ausstattung der Radabstellanlagen im Alten und Neuen Rathaus mit
  einer Luftpump-Station, einem Radwerkzeuge-Grundset und Regenbekleidung
• Neuauflage der Radkarte Wiener Neustadt (Erscheinungstermin im Juli 2008)
• Gestaltung von bewusstseinsbildenden Foldern wie „Radfahren in den
  Fußgängerzonen“ oder „Richtige Beleuchtung beim Radfahren“, die im Sommer 2008
  erscheinen sollen

Wiener Neustadt, 11. Juni 2008

     

DINAMo · Die Fahrradinitiative

Vorstand:

Beiräte:

Büro:

Internet:
  
 

Karl Zauner, Vorsitzender, Gottfried Velechovsky, Vorsitzender-Stv.
Mag. Roland Zisser, Sekretär, Ing. Gabriele Nussbaumer, Finanzreferentin
Ing. Hugo Schuller, Mag. Katharina Guschlbauer
 
A-2700 Wiener Neustadt · Roseggergasse 13 · Tel. 02622/21265 · Lageplan

dinamo@gmx.at · http://dinamo.radlobby.at · Skype: Karl Zauner

  

DINAMo
Veranstaltungen:

 

DINAMo-Stammtisch
Immer am 3. Mittwoch im Monat - 19.30 Uhr
Restaurant Einhorn, Singergasse 15, 2700 Wiener Neustadt · Lageplan
Mi. 18. Juni 2008
Juli & August: Sommerpause
September: Änderung des Stammtisch-Tages - Info folgt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abbestellung dieses Newsletters: Einfach antworten mit "Keinen Newsletter mehr zusenden"